Language

Dubai

Auf dem „The Walk“ einer Flaniermeile  zwischen Strand und Hotelmeile am Jumeirah Beach werden von Kentucky Fried Chicken, Subway, Burger King, Italiener, Chinesen  bis zum  berühmten Trader Vic`s alle Arten Restaurants geboten. Die Qualität der Speisen ist in allen Restaurants extrem gut, nicht verwunderlich, denn jederzeit könnte man ja neben einem Scheich speisen und diese wollen die Restaurantbesitzer mit Sicherheit nicht verprellen! Will man mal so richtig in das nächtliche Leben eintauchen empfiehlt es sich einen Tisch, außen mit Blick auf den Walk und die Straße zu wählen. Dort sieht man dann aller Arten Touristen, einheimische Familien und Jeden der Sehen und gesehen werden will! Auf der Straße schieben sich ab später Stunde die Nobelautos der Scheich Söhne Stoßstange an Stoßstange….. Porsche, Ferrari, Rolls Royce, um nur einige zu nennen. Und hat man sie bei der 1.Runde verpasst….sie kommen bestimmt wieder vorbei  (bei ca. € 0,25 pro Liter Sprit auch kein großes Ding!).

Was also schaut man sich an, wenn man nur gute 3 Tage in Dubai zur Verfügung hat? Wie bekommt man eine Mischung zwischen Neu und Alt, zwischen Megakitschig und Megaschön!? Hier also unser Vorschlag für einen ausgewogenen Trip in diese Megadestination:

Erlaufen Sie Dubai! Nur so haben Sie wirklich die Möglichkeit an jeder Straßenecke etwas Neues zu entdecken! Anfangen kann man ja (hat man sein Hotel am Jumeirah Beach gewählt) mit dem Strand und dem „The Walk“. Vorbei an imposanten Bauten, vom Strand aus Blick auf das Atlantis The Palm (ein Hotel, das zu besuchen sich auf jeden Fall lohnt) abends kann man sich wunderbar auch in eine der Shisha Bars setzten, die Blick auf die Dubai Marina bieten,  auch für Nichtraucher ist das wirklich ein schönes Erlebnis.

Fortbewegung geht natürlich auch anders. Gut, das Taxi ist in Dubai wirklich sehr günstig (eine Fahrt zwischen Dubai Stadt und Jumeirah Beach kostet umgerechnet ca. € 10-15.- für eine halbe Stunde Fahrt). Wer aber mal etwas Typisches ausprobieren möchte, der sollte auf jeden Fall mit der METRO fahren!  Es gibt 2 Stationen vom Jumeirah Beach aus mit denen man wirklich alle Sehenswürdigkeiten prima erreichen kann. Will man weit fahren und viel sehen empfiehlt sich eine Tageskarte. Die Stationen und auch die Züge sind sehr modern und super sauber! Selbst zu den Hauptverkehrszeiten (in denen die Züge hauptsächlich von den indischen und pakistanischen Gastarbeitern genutzt werden) kann man bequem fahren. Aber auch immer mehr Touristen nutzten dieses praktische Fortbewegungsmittel. Will man über den Dubai Creek fahren, so kann man entweder das klimatisierte „Watertaxi“ wählen…..uns persönlich hat die traditionelle „Abra“ (ein Holzmotorboot) wesentlich besser gefallen. Für wenig Geld kann man das Erlebnis einer ganz besonderen Überfahrt wirklich jedem Reisenden empfehlen.

Shopping……ein ganz heißes Thema! Die Herren unter Ihnen werden mich hassen, denn die Damen haben wirklich unbegrenzte Möglichkeiten die Kreditkarten glühen zu lassen! Es gibt nichts, was es nicht gibt! Allerdings kann man zur Beruhigung auch dazu sagen, dass es Waren für jeden Geldbeutel gibt!  In der „ Mall oft he Emirates“ sollte man auf keinen Fall den Teil der Mall verpassen, in der auch die Einheimischen ihre traditionellen Gewänder kaufen! In diesen Geschäften eröffnet sich einem die ganze Pracht der eigentlich so einfachen Kleider, die man meist nur in schwarzer Baumwolle, ohne Schnörkel  kennt. Doch die „Mall oft he Emirates“ ist noch für mehr bekannt! Die Skihalle! Für alle Skibegeisterten ein absolutes Muss! Und selbst für diejenigen, die nicht auf die Bretter steigen wollen…..es ist ein Erlebnis, ich kann es bestätigen! Man bekommt gefütterte Hosen, Jacke, Schuhe, dicke (ganz neue!) Strümpfe und darf sogar mit der Seilbahn mit zur „Bergstation“ fahren. Dort kann man den Lieben bei den Abfahrten zuschauen und ein warmes Getränk seiner Wahl erstehen. Außer auf Skiern oder Snowboards zu stehen hat man noch viele Möglichkeiten mehr.

Möchte man das typische Dubai erleben sollte man auf jeden Fall  die Souks (Gold Souk, Gewürz Souk und den Textil Souk) durchlaufen. Hier bekommt man auch einen Eindruck von den vielen Nationalitäten, die in Dubai leben und arbeiten. Eine Flut von Eindrücken, Farben und Gerüchen, die man so schnell nicht wieder vergisst! Auf jeden Fall sollte man durch die engen Gassen des Old Souk schlendern… am besten abends! Hat man danach noch Zeit, auf jeden Fall das Dubai Museum besuchen. Dieses alte Fort sieht von außen recht unscheinbar aus, entpuppt sich allerdings beim Besuch, mit einer im unteren Stockwerk  ausgebauten Ausstellung über das Leben im frühen Arabien, als absolutes Schmankerl. In einer Umgebung die wirklich lebendig zu werden scheint wird dem Besucher alles darüber nahe gebracht wie die Wüstenbewohner gelebt haben.

Ein weiteres Highlight ist auf jeden Fall der Burj Khalifa und die direkt benachbarten Wasserspiele! Dieses Gebiet direkt am Fuß des Towers gelegen ist, trotz der Menschenmengen eine Oase der Ruhe und hat man die Zeit sich einmal an den Rand oder in eines der Cafè`s zu setzen wird man sich unmöglich dem Zauber entziehen können! Die Wasserspiele, die sich alle 30 Minuten wiederholen, werden gekrönt von verschiedener Musik….Klassik, orientalische Musik….und diese Atmosphäre geht definitiv  ans Herz! Taschentuch Pflicht! Möchte man auf den Burj Khalifa, so würde ich empfehlen ca. 1 Stunde vor Sonnenuntergang zu gehen, denn dann hat man die Möglichkeit die Stadt im Sonnenlicht und später dann in der Abendstimmung zu genießen. Unnötig zu erwähnen, dass es natürlich auch hier eine riesige Shopping Mall gibt! Dazu integriert ist das Dubai Aquarium, welches den Besucher schon von der Mall Seite aus mit Meterhohen Glasaquarien zum Staunen einlädt! Alleine in diesem Gebiet der Stadt könnte man wohl einen Tag verbringen. Abschließend würde ich sagen, ganz egal welche Vorlieben oder Erwartungen der Reisende hat, der Dubai besucht… es gibt etwas für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Geldbeutel! Nur eines sollte man beachten, denn in dieser Stadt wird immer noch viel gebaut! Informieren Sie sich auf jeden Fall über die aktuellen Bautätigkeiten! Doch egal ob Sie ein Strand- oder Stadthotel wählen, Sie werden definitiv einen unvergesslichen Urlaub erleben!

Tanja Ulrich

Zurück

Reiselounge Frankfurt © 2017 Alle Rechte vorbehalten

Ihre Reisewünsche für Ihren perfekten Urlaub

Wie können wir Sie erreichen?

Datenschutzerklärung*

* Pflichtfeld